Versandkostenfrei ab 35,00 €
TÜV-SÜD GEPRÜFT
BIO Zertifiziert
Filter schließen
Filtern nach:

Cannabis vs. Hanf – Was ist hier der Unterschied?

Obwohl beide zur selben Mutterpflanze gehören, sorgen sie immer wieder für Verwirrung: Hanf und Cannabis. Dabei unterscheiden sich beide Pflanzen in ganz wesentlichen Eigenschaften voneinander. Zeit also, die Frage: "Cannabis vs. Hanf – Was ist hier der Unterschied?" ein für alle Mal zu klären. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr!

 

Hanf und Cannabis: zwei Begriffe, gleiche Bedeutung?

Könnte man auf dem ersten Blick meinen, zumal "Cannabis" das lateinische Wort für "Hanf" ist. Doch wie so oft liegt der Teufel im Detail und beide Begrifflichkeiten meinen etwas ganz anderes. Während mit "Hanf" die Nutzpflanze beschrieben wird, die unter anderem auch in der Lebensmittelindustrie – etwa für Hanföl oder Hanfsamen – verwendet wird, meint man mit "Cannabis" eine Hanfpflanzen-Gattung, die über einen hohen Anteil des psychoaktiven Wirkstoffes THC (Tetrahydrocannabinol) verfügt. Der Unterschied beider Pflanzen liegt in deren Genetik begründet: So wurde Cannabis über Generationen hinweg dahin gehend gezüchtet und gekreuzt, dass es einen hohen Gehalt an THC aufweist und aufgrund dessen auch hauptsächlich für die Herstellung von Rauschmitteln genutzt wird.

Und wie sieht es nun mit dem gerade so beliebten CBD aus? Ganz einfach: Der nicht psychoaktive Wirkstoff CBD wird aus den weiblichen Hanfpflanzen gewonnen, die sich durch einen äußerst geringen Anteil an THC auszeichnen (maximal 0,2%). CBD-Produkte wirken daher auch nicht berauschend. Stattdessen wird ihnen eine durchaus wohltuende Wirkung zugeschrieben. Gerne können Sie sich davon selbst überzeugen – beispielsweise mit den CBD-Produkten von NARCOS®, für deren Herstellung ausschließlich zertifizierte Hanfpflanzen aus den Niederlanden herangezogen werden.

 

Alles klar oder noch Fragen zum Thema "Cannabis vs. Hanf"?

Nach diesem kleinen, kompakten Exkurs sollte die Antwort auf die Frage "Cannabis vs. Hanf – Was ist hier der Unterschied?" klar sein. Oder gibt es doch noch Fragen? Beispielsweise zur Verwendung oder Herstellung unserer NARCOS® CBD-Produkte? Dann melden Sie sich einfach bei uns – wir nehmen uns gerne Zeit, sämtliche Unsicherheiten aus dem Weg zu schaffen, damit auch Sie guten Gewissens von den vielen Vorzügen, die CBD mit sich bringt, profitieren können.

Obwohl beide zur selben Mutterpflanze gehören, sorgen sie immer wieder für Verwirrung: Hanf und Cannabis. Dabei unterscheiden sich beide Pflanzen in ganz wesentlichen Eigenschaften voneinander.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Cannabis vs. Hanf – Was ist hier der Unterschied?

Obwohl beide zur selben Mutterpflanze gehören, sorgen sie immer wieder für Verwirrung: Hanf und Cannabis. Dabei unterscheiden sich beide Pflanzen in ganz wesentlichen Eigenschaften voneinander. Zeit also, die Frage: "Cannabis vs. Hanf – Was ist hier der Unterschied?" ein für alle Mal zu klären. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr!

 

Hanf und Cannabis: zwei Begriffe, gleiche Bedeutung?

Könnte man auf dem ersten Blick meinen, zumal "Cannabis" das lateinische Wort für "Hanf" ist. Doch wie so oft liegt der Teufel im Detail und beide Begrifflichkeiten meinen etwas ganz anderes. Während mit "Hanf" die Nutzpflanze beschrieben wird, die unter anderem auch in der Lebensmittelindustrie – etwa für Hanföl oder Hanfsamen – verwendet wird, meint man mit "Cannabis" eine Hanfpflanzen-Gattung, die über einen hohen Anteil des psychoaktiven Wirkstoffes THC (Tetrahydrocannabinol) verfügt. Der Unterschied beider Pflanzen liegt in deren Genetik begründet: So wurde Cannabis über Generationen hinweg dahin gehend gezüchtet und gekreuzt, dass es einen hohen Gehalt an THC aufweist und aufgrund dessen auch hauptsächlich für die Herstellung von Rauschmitteln genutzt wird.

Und wie sieht es nun mit dem gerade so beliebten CBD aus? Ganz einfach: Der nicht psychoaktive Wirkstoff CBD wird aus den weiblichen Hanfpflanzen gewonnen, die sich durch einen äußerst geringen Anteil an THC auszeichnen (maximal 0,2%). CBD-Produkte wirken daher auch nicht berauschend. Stattdessen wird ihnen eine durchaus wohltuende Wirkung zugeschrieben. Gerne können Sie sich davon selbst überzeugen – beispielsweise mit den CBD-Produkten von NARCOS®, für deren Herstellung ausschließlich zertifizierte Hanfpflanzen aus den Niederlanden herangezogen werden.

 

Alles klar oder noch Fragen zum Thema "Cannabis vs. Hanf"?

Nach diesem kleinen, kompakten Exkurs sollte die Antwort auf die Frage "Cannabis vs. Hanf – Was ist hier der Unterschied?" klar sein. Oder gibt es doch noch Fragen? Beispielsweise zur Verwendung oder Herstellung unserer NARCOS® CBD-Produkte? Dann melden Sie sich einfach bei uns – wir nehmen uns gerne Zeit, sämtliche Unsicherheiten aus dem Weg zu schaffen, damit auch Sie guten Gewissens von den vielen Vorzügen, die CBD mit sich bringt, profitieren können.